Herzlich willkommen!

Aktuelles

Das Medienzentrum bleibt während der Faschingsferien vom 27.02. bis 03.03.2017 grundsätzlich geschlossen. Bitte rufen Sie uns in wichtigen Fällen an (231-9047) oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Wer sind unsere Adressaten und wo finden Sie uns?

Das Medienzentrum Nürnberg-Fürth versorgt Schulen und Bildungseinrichtungen in Fürth und Nürnberg mit aktuellen Unterrichtsmedien. Unser Angebot steht allen Lehrkräften an staatlichen und städtischen Nürnberger und Fürther Schulen kostenlos zur Verfügung. Dies gilt ebenso für das Personal an Kindergärten sowie für alle Student(inn)en der Erziehungswissenschaften der FAU Nürnberg. Schulen innerhalb von Nürnberg und Fürth, deren Sachaufwandsträger nicht eine der beiden Städte ist, können zu günstigen Konditionen unseren Service ebenfalls nutzen (Überlassungsbedingungen vom 01.01.2017). Unser Sitz in Nürnberg in der Fürther Straße 80 a ist das Haus der Pädagogik (Rückgebäude, 1. Stock). Das Medienzentrum ist als Abteilung dem städtischen Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) zugeordnet.

Wolfgang Hillitzer und das MZ-Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Unser Medientipp des Monats Januar

kein geld4675880/5563879 Wenn man kein Geld hat, ist man nicht fröhlich Kinderarmut in Deutschland 25 min f, 2016, A(1-6);
Die Multimediaformatierung basiert auf "Die Sendung mit der Maus Spezial: Was ist Kinderarmut?" Für die Nutzung in der Schule wurden der Kurzspielfilm "Coole Schuhe" sowie der Animationsfilm "Wenn man kein Geld hat, ist man nicht fröhlich" ausgekoppelt und stehen mit Begleitmaterialien als eigenständige in sich abgeschlossene Medien zur Verfügung. Außerdem kann die gesamte Spezialmaus auf dieser didaktisch aufbereiteten (Online-)DVD abgerufen werden. Zusatzmaterial: Bilder; 5 Audio-Dateien; Einführung ins Thema; 20 Unterrichtsmaterialien; 25 Infobögen; 25 Schüler-Arbeitsblätter; Vorschläge für den Unterricht; Medien-Tipps und Links.

Neues zu unseren Online-Medien

Mit unserem System Bm-Online bieten wir den Nürnberger und Fürther Lehrkräften eines der besten und modernsten elektronischen Mediendistributionssysteme im gesamten Bundesgebiet. Sie können (passwortgeschützt) alle Filme in einer Vorschau sichten sowie alle didaktischen Begleitmaterialien herunterladen. Die Filme können für unterrichtliche Zwecke direkt aus dem Katalog wahlweise gestreamt oder heruntergeladen werden.
Mit Stand 19.01.2017 offerieren wir Ihnen 3.000 Online-Medien (1.836 Online-Schulfernsehsendungen und weitere 1.164 Online-Titel). Zusätzlich bieten wir auch den Nürnberger und Fürther Schulen unsere Online-Medien über die Mediathek von "mebis  Landesmedienzentrum Bayern" an.

Filme fürs Klassenzimmer als Stream oder vom Stick

Machen Sie sich unabhängig von Schulrechnern. Laden Sie sich unsere Online-Medien einfach auf Ihren USB-Stick und spielen Sie diese mit einem Player Ihrer Wahl ab. Wir empfehlen als Universalplayer für praktisch alle Audio- und Filmformate den kostenlosen VLC media player (Download hier). So können Sie jederzeit und an jedem beliebigen Computer in der Schule die Online-Medien des Medienzentrums per Videoprojektor vorführen. Alternativ bietet sich der Stream an, ideal für alle Lehrkräfte, die über ein interaktives Whiteboard mit adäquater Internetanbindung im Klassenzimmer verfügen.
Hinweis: Sollte es beim Streamen mit dem Browser Firefox zum Auftauchen des unschönen Lade-Icons im Playerfenster kommen, können Sie den Fehler mithilfe dieser Anleitung beheben. Herr Hirsch, Techniker beim MZ Biberach, hat uns freundlicherweise diesen Tipp zukommen lassen.

skw17
Das landesweit größte Projekt zur Förderung der Film- und Medienkompetenz feiert zehnjähriges Jubiläum und verwandelt vom 27. bis 31. März 2017 bayerische Kinosäle wieder in Klassenzimmer. In ihrem Jubiläumsjahr kann die SchulKinoWoche Bayern unter anderem durch die erstmalige Förderung des FilmFernsehFonds Bayern an 25 neuen Standorten Premiere feiern. Damit öffnen ab sofort 125 Kinos in 116 Städten ihre Säle für Bildungszwecke und bieten noch mehr Schulklassen die Möglichkeit, den Unterricht in den Kinosaal zu verlegen, um Lehr- und Lerninhalte durch filmische Stoffe zu erschließen. Die lokalen Filmprogramme werden Anfang Januar 2017 online veröffentlicht. Anmeldungen zu den Lehrerfortbildungen sind ab sofort möglich. Hier ist der 1. Infobrief, hier der 2. zum Buchungsstart.
Mehr unter: http://www.schulkinowoche.bayern.de/home/

grips

GRIPS ist ein kostenloses Internet-Lernangebot für Deutsch, Englisch und Mathematik. Die Themen richten sich nach dem Prüfungsstoff für den qualifizierenden Abschluss an Mittelschulen, kommen aber in allen Schularten vor. Jedes Fach ist in Lektionen aufgeteilt, die in sich abgeschlossen sind. Zu jeder Lektion gibt es einen Film, der auch im Programm von ARD-alpha ausgestrahlt wurde. Im Internet wird der Lernstoff in Mediaboxen in kleine Schritte aufgeteilt – mit Filmausschnitten, Übungen und Erklärungen. Separate Übungs- und Nachleseteile pro Lektion helfen, das Wissen noch weiter zu vertiefen.
Wir bieten Ihnen die 119 Filme zum Download an. Geben Sie im Katalog einfach als Stichwort GRIPS ein. Die GRIPS-Lernplattform finden Sie hier.abstandhalter