Herzlich willkommen!

Aktuelles

Das Medienzentrum bleibt während der Weihnachtsferien vom 24.12.2018 bis zum 04.01.2019 grundsätzlich geschlossen. Bitte rufen Sie uns in wichtigen Fällen an (231-9047) oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Auflösung Videoarchiv

Aufgrund der stark gesunkenen Nachfrage nach VHS-Videocassetten löst das Medienzentrum zum Ende dieses Jahres das VHS-Archiv auf. Nürnberger und Fürther Lehrkräfte sowie Beschäftigte in Kindergärten, die an den Videos interessiert sind, können diese als kostenlose Dauerleihgabe gerne bei uns am Schalter abholen. Die Videos dürfen privat und im Bildungswesen nichtgewerblich-öffentlich in den Stadtgebieten von Nürnberg und Fürth vorgeführt werden.
Alle bereits vergebenen und somit nicht mehr verfügbaren Videos erkennen Sie am jeweiligen Verfügbarkeitskalender an der roten Null (bis 31.12.2018). Abzugebende Kopien sind mit grünen Kopienziffern gekennzeichnet.
Gleichzeitig trennen wir uns von allen CD-ROMs. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen bei Literatur, Geschichte und Geografie. Hier finden Sie eine vollständige Liste. Sie können bei Interesse die Medien reservieren und dann bei uns zum Verbleib abholen.

Wer sind unsere Adressaten und wo finden Sie uns?

Das Medienzentrum Nürnberg-Fürth versorgt Schulen und Bildungseinrichtungen in Fürth und Nürnberg mit aktuellen Unterrichtsmedien. Unser Angebot steht allen Lehrkräften an staatlichen und städtischen Nürnberger und Fürther Schulen kostenlos zur Verfügung. Dies gilt ebenso für das Personal an Kindergärten, Horten und Bildungseinrichtungen sowie für alle Student(inn)en der Erziehungswissenschaften der FAU Nürnberg. Schulen innerhalb von Nürnberg und Fürth, deren Sachaufwandsträger keine der beiden Städte ist, können zu günstigen Konditionen unseren Service ebenfalls nutzen (Überlassungsbedingungen vom 01.01.2017). Unser Sitz in Nürnberg in der Fürther Straße 80 a ist das Haus der Pädagogik (Rückgebäude, 1. Stock). Das Medienzentrum ist als Abteilung dem städtischen Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) zugeordnet.

Wolfgang Hillitzer und das MZ-Team freuen sich auf Ihren Besuch.

skw2018

Vom 1. bis 5. April 2019 haben alle bayerischen Schulen wieder Gelegenheit, den Unterricht in den Kinosaal zu verlegen, um Lehr- und Lerninhalte durch filmische Stoffe zu erschließen, sehend zu lernen und Film- und Medienkompetenz gezielt zu fördern.
125 Kinos in 116 Städten öffnen zum zwölften Mal vormittags ihre Säle für Bildungszwecke und präsentieren ein auf Jahrgangsstufen, Unterrichtsfächer und lehrplanrelevante Themen abgestimmtes Filmprogramm mit künstlerisch wertvollen, medienpädagogisch relevanten sowie aktuellen Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen. Kostenlose Begleitmaterialien zu allen Filmen unterstützen Lehrkräfte zusätzlich bei der Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs und liefern vielfältige Anregungen, um den jeweiligen Filmstoff pädagogisch sinnvoll und reflektiert im Unterricht einzusetzen. Hier finden Sie mehr Informationen.

Unser Medientipp des Monats Dezember

advent
4659291 / 5552510
Von Advent bis Weihnachten Vier Kurzfilme und fünf Bilderbuchkinos
22 min f, 2008, E(5-6); A(1-3); SO; J(6-9)
AYSHE UND DER WEIHNACHTSMANN (5 min) Ayshe lebt mit ihrer Familie irgendwo in Deutschland. Das Weihnachtsfest wird bei ihnen nicht gefeiert, denn Ayshes Eltern sind Moslems. Trotzdem wartet Ayshe sehnsüchtig auf ein Päckchen, denn alle Kinder um sie herum bekommen Pakete und Geschenke. Am 24. Dezember klingelt es plötzlich an Ayshes Haustür ... (nach dem Bilderbuch "Weihnachtspost für Ayshe" von Ursel Scheffler und Eva Spanjardt) FELIX, KEMAL UND DER NIKOLAUS (5 min) Da Felix behauptet, dass der Nikolaus zu allen Kindern kommt, stellt auch Kemal seine Schuhe vor die Tür. In der Nacht steht Felix auf und schaut nach seinen Schuhen im Treppenhaus. Seine sind bereits gefüllt, doch in den Schuhen von Kemal steckt nichts drin. War Kemal nicht brav genug? Da hat Felix eine Idee ... (nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Wolfgang Bittner und Ursula Kirchberg) STILLE NACHT, EILIGE NACHT (4 min) Das Gasthaus in Bethlehem ist bis unters Dach belegt. Da klopft es an der Tür. Maria und Joseph sind auf Herbergsuche. Der Wirt gibt ihnen zwei Decken und schickt sie in den Stall hinter dem Haus. Sofort kehrt er zurück in sein Bett. Dann klopft es wieder. Hirten stehen im Eingang und fragen nach Maria und Joseph. Dann tauchen die Heiligen Drei Könige auf und stören die Nachtruhe des Wirts. Als schließlich ein Stern so stark leuchtet, dass er die Nacht zum Tag macht und ein Chor zu vernehmen ist, wird es dem Wirt zuviel. Wütend stürmt er in den Stall ... (nach dem Buch von Nicholas Allan) TORVALS UND DER TANNENBAUM (6 min) Ein Holzfäller sucht nach dem größten Weihnachtsbaum, den es gibt ... DIE ERZÄHLUNG VOM HEILIGEN NIKOLAUS (17 Bilder) Nikolaus war ein reicher Mann. Er half anderen, denen es nicht so gut ging. Das tat er am liebsten heimlich. Als er drei armen Mädchen nacheinander einen Beutel voller Goldstücke in den Kamin ihres Häuschens warf, sprachen sich seine Taten schnell herum. DER WEG ZUR KRIPPE (16 Bilder) Die Begegnung mit der Jesuskrippe verändert einen grummeligen Außenseiter nachhaltig. ICH STEH' AN DEINER KRIPPEN HIER (10 Bilder) Ein kleiner Junge, als einer der Drei Heiligen Könige verkleidet, träumt sich während der Autofahrt zur Kirche an ferne Orte und erlebt dort Weihnachten mit. DER WEIHNACHTSZUG (22 Bilder) Malina wohnt mit ihrem Vater in einem Bahnwärterhaus. Als sie bemerkt, dass ein riesiger Felsbrocken auf die Gleise gestürzt ist, nimmt sie eine rote Laterne und ihren eben erst geschmückten Weihnachtsbaum, eilt zu den Gleisen, zündet den Weihnachtsbaum an, um den Lokführer des heranbrausenden Eilzuges zu warnen. Der Zug kommt zum Stehen ... DIE SCHLITTENFAHRT (17 Bilder) Wie in jedem Jahr kauft Papa einen nach Ansicht der Mama zu mickrigen Weihnachtsbaum. Daran entzündet sich ein Elternstreit. Dem Kind wird es zuviel, es packt seinen Schlitten und zieht los. Nach einer langen Fahrt kommt es wieder wohlbehalten zurück pünktlich zum Weihnachtsfest. Die Eltern wirken verändert, älter geworden. Zusatzmaterial: Lieder zum Mitsingen, Bildergalerie; ROM-Teil: Bilder zum Ausdrucken, Unterrichtsentwürfe für die Grundschule, Vorschläge zum Einsatz, Medien- und Linkliste.

Als Online-Medium ansehen/herunterladen        Als DVD reservieren

Neues zu unseren Online-Medien

Mit unserem System Bm-online bieten wir den Nürnberger und Fürther Lehrkräften eines der besten und modernsten elektronischen Mediendistributionssysteme im gesamten Bundesgebiet. Sie können (passwortgeschützt) alle Filme in einer (flashfreien) Vorschau sichten sowie alle didaktischen Begleitmaterialien herunterladen. Die Filme können direkt aus dem Katalog wahlweise gestreamt oder heruntergeladen werden.

Seit dem 03.12.2018 offerieren wir Ihnen 3.286 Online-Medien (darunter 1.760 Online-Schulfernsehsendungen und weitere 1.526 Online-Titel). Zusätzlich bieten wir den Nürnberger und Fürther Schulen diese Online- oder Web-DVDs über die Mediathek von "mebis  Landesmedienzentrum Bayern" an.

Filme fürs Klassenzimmer als Stream oder vom Stick

Machen Sie sich unabhängig von Schulrechnern. Laden Sie sich unsere Online-Medien einfach auf Ihren USB-Stick und spielen Sie diese mit einem Player Ihrer Wahl ab. Wir empfehlen als Universalplayer für praktisch alle Audio- und Filmformate den kostenlosen VLC media player (Download hier). So können Sie jederzeit und an jedem beliebigen Computer in der Schule die Online-Medien des Medienzentrums per Videoprojektor vorführen. Alternativ bietet sich der Stream an, ideal für alle Lehrkräfte, die über ein interaktives Whiteboard mit adäquater Internetanbindung im Klassenzimmer verfügen.

grips

GRIPS – ein interaktives Angebot von ARD-alpha

GRIPS ist ein kostenloses Internet-Lernangebot für Deutsch, Englisch und Mathematik. Die Themen richten sich nach dem Prüfungsstoff für den qualifizierenden Abschluss an Mittelschulen, kommen aber in allen Schularten vor. Jedes Fach ist in Lektionen aufgeteilt, die in sich abgeschlossen sind. Zu jeder Lektion gibt es einen Film, der auch im Programm von ARD-alpha ausgestrahlt wurde. Im Internet wird der Lernstoff in Mediaboxen in kleine Schritte aufgeteilt – mit Filmausschnitten, Übungen und Erklärungen. Separate Übungs- und Nachleseteile pro Lektion helfen, das Wissen noch weiter zu vertiefen.
Wir bieten Ihnen die 119 Filme zum Download an. Geben Sie im Katalog einfach als Stichwort GRIPS ein. Die GRIPS-Lernplattform finden Sie hier.abstandhalter